Was bedeutet eigentlich Nachbarschaft?

Der Duden definiert Nachbarschaft als „unmittelbare räumliche Nähe zu jemandem, etwas“. Das scheint soweit auf jeden Fall erstmal einleuchtend. Dennoch wird sobald man kurz darübernachdenkt klar: räumliche Nähe ist noch lange nicht alles.

Als Nachbarn bezeichnen wir doch meistens Menschen, mit denen wir auch irgendwie ab und zu in Kontakt kommen. Jemanden, den man nie sieht betitelt man ungefähr in dem Sinne als „Nachbarn“, wie man Leute als „Bekannte“ bezeichnet, von denen einem nichts weiter als der Name bekannt ist. Nachbarschaft bezeichnet also auch etwas soziales, eine Gemeinschaft.  Meist zählt dazu neben der räumlichen Komponente auch eine zeitliche. Soziale Nähe entsteht schließlich in der Regel nicht von heute auf morgen.

Natürlich ist diese räumlich-nahe Beziehung zum Umfeld nicht immer perfekt – wie oft ärgert man sich über den lauten Rasenmäher in Nachbars Garten am frühen Sonntagmorgen, das schreiende Kind nebenan mitten in der Nacht oder die zeitungsklauenden Nachbarn von gegenüber.
Dennoch – wir leben in Nachbarschaften und nicht allein.

Nachbarschaft ist ein wichtiges Thema für unsere Gesellschaft, das spiegelt sich zum Beispiel auch in vielen Filmen wider: Im Science-Fiction Film „Avatar“ streiten sich die Völker wegen ihrer neuen, ungewohnten Nachbarschaft, Amélie Poulain schleicht sich in ihrer fabelhaften Welt regelmäßig in das Leben ihrer Nachbarn und in unsere Herzen und die Serie „Friends“ zeigt das verrückte nachbarschafliche Zusammenleben eines Freundeskreises.

Obwohl räumliche Nähe also viele Konfliktsituationen hervorbringt, begeben wir uns seit jeher auch bewusst in diese hinein.

Warum?

Wahrscheinlich weil wir gelernt haben, wie viele positive Seiten ein nettes Nebeneinanderwohnen haben kann: gegenseitige Hilfe, kurze nette Gespräche, spontane gemeinsame Abende oder das
typische geliehene Handwerkszeug.
Gerade in unserer sich immer mehr wandelnden Gesellschaft, scheint es als sollte der Nachbarschaft mehr Relevanz zukommen. Denn auch wenn wir die Möglichkeit haben, die Welt durch das Internet und andere Erfindungen zu verkleinern, haben wir doch gleichzeitig die Möglichkeit, unser direktes räumliches Umfeld zu vergrößern und die Kontakte über das Internet
(hinaus) zu vertiefen.

Wir bei Lokalportal glauben, dass Nachbarn eine wichtige und sehr schöne soziale Gemeinschaft darstellen und wollen mit unserer Plattform eine grundlegende Austauschmöglichkeit für euer
direktes Umfeld geben…lieber für Lob an als Beschwerden über die Nachbarn!

Neuste Beiträge